Seite Auswählen

Bahamas – ein Paradies auf Erden

Bahamas – ein Paradies auf Erden

Denkt man an die Bahamas tauchen unwillkürlich Bilder mit türkisblauem Meer, weißem Strand und karibischem Flair vor dem geistigen Auge auf. Wagt man den Flug (12h ab München) über den großen Teich, läßt sich diese Vorstellung  problemlos einlösen.

Die Bahamas können ganzjährig bereist werden. Selbst im bahamesischen „Winter“ lässt es sich im Meer baden. Daher bietet sich ein Urlaub auch im Januar an.

Rund 700 Inseln zählt der Karibikstaat. New Providence, Andros und die Exhumas gehören zweifellos zu den bekanntesten und wohl am meisten bereisten.

In unserem mehrteiligen Artikel erfahrt ihr mehr:

Über den Autor

Oliver Heinrich

Weltenbummler, Fotograf, Storyteller.

Reist seit zwei Jahrzehnten um den Erdball und bringt verrückte Geschichten und unzählige Beweisfotos mit heim.

Lieblingszitat: „Die schönsten Dinge im Leben sind keine Dinge.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This